Optimierung von bestehendem Content

Sie haben eine erfolgreiche Seite mit bestehenden Texten, finden diese aber einfach nicht mehr zeitgemäß? Die Anzahl der Nutzer, die über Suchmaschinen auf Ihre Texte geraten ist überschaubar oder die Absprungsrate ist hoch? Die Gründe, weswegen bestehender Content einer Optimierung bedarf, sind vielfältig. Ebenso aber die Gründe, wieso die Texte für eine Website nicht komplett neu geschrieben werden sollen.

Brauchen die Texte auf Ihrer Internetseite eine kleine Schönheits-OP oder einfach nur den letzten Schliff, übernehme ich es gerne für Sie, Ihren Content sprachlich, stilistisch und formell aufzuwerten. Erfahrungen in diesem Bereich durfte ich bereits für einige Nischenseiten sowie für die Website Joggen-Online.de sammeln. Der erfahrene Redakteur, der dabei auf mich setzte, ist übrigens inzwischen SEO-Experte in einem großen, renommierten Online-Unternehmen.

Sind auch Sie vom Fach und wissen, wie wichtig gute und leseroptimierte Texte, die von suchmaschinen gefunden werden? Dann fordern Sie unter redaktion(at)textfeuer.de gleich ein unverbindliches Angebot zur Optimierung Ihrer Websitetexte von mir an. Bitte schicken Sie hierzu dringend Links zu 2-3 Beispieltexten mit, da sich meine Preise an dem Optimierungsaufwand orientieren.

Was tun gegen zu wenig Suchmaschinentrafic?

Keywords müssen nicht störend sein, sondern geben uns und dem Leser Aufschluss darüber, welche Texte gewünscht und gefunden werden. Leider ist der Begriff „SEO-Texte“ mittlerweile verpönt, sorgten Billigtexter und Texterbörsen doch dafür, dass hierunter nur aneinandergereihte Worthülsen ohne Mehrwert verstanden werden. Lassen Sie sich von mir überzeugen, dass SEO und sprachliche Qualität sich gegenseitig nicht ausschließen müssen – und vor allem nicht ausschließen dürfen.

Sie empfinden den Suchmaschinentrafic für einige Artikel auf Ihrer Seite als zu niedrig? Dann ist eine textliche Optimierung vielleicht genau das richtige. Ich berate Sie gerne und absolut ehrlich darüber, welche Maßnahmen zur Optimierung eines bestehenden Textes ergriffen werden können. Dazu gehört auch, dass ich Ihnen ehrlich sage, wenn eine Neubetextung für Sie günstiger und sinnvoller ist.

Die Sache mit den Absprungsraten

Stellen Sie sich folgendes Bild vor: Sie haben nur wenig Zeit, tierische Kopfschmerzen und Ihnen sind die Kopfschmerztabletten ausgegangen. Sie eilen in die nächste Apotheke, fragen nach der Kopfschmerztablette Ihrer Wahl – und der Apotheker erzählt Ihnen erst einmal fünf Minuten lang etwas über Hühneraugenpflaster. Sie würden die Apotheke sofort wieder rückwärts verlassen? Das tun Ihre Leser auch, wenn sie auf Ihrer Seite nicht finden, was Sie suchen. Einer der häufigsten Gründe für in Google Analytics messbare Absprungsraten, die besagen, dass ein Leser eine Seite schnell wieder verlassen hat, was sich negativ auf das Googleranking auswirken kann.

Absprungsraten entstehen aber auch dann, wenn ein Leser zu schnell bei Ihnen das findet, was er sucht. Allzu gerne benutzen User in ihrem Browser den Backbutton und lösen damit Absprungsraten aus. Bei einem Gespräch mit den verantwortlichen eines renommierten, großen Online-Unternehmens sorgte ich für Gelächter, als ich seufzend dazu äußerte: „Die Nutzer wissen ja nicht, was sie uns damit antun.“ Deswegen kommen wir noch einmal zu unserem Beispiel mit dem Apotheker zurück und wechseln nun die Rollen. Sie sind der Apotheker? Wie bekommen Sie den Kunden dazu, mehr zu kaufen als nur die eine Schachtel Kopfschmerztabletten? Vermutlich bieten Sie ihm zunächst einen Platz an, dann ein Glas Wasser, dann die Kopfschmerztablette. Und wenn sich der Kunde nun von Ihnen gut beraten und behandelt fühlt, wird er auch länger bleiben.

Diese Metapher kann ich für Sie textlich umsetzen. Durch Einleitungen, die zum Weiterlesen einladen, Fragen die aufrütteln, und echtes Textfeuer. Denn Textfeuer zündet.

XML Sitemap

Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden. more information

Diese Seite nutzt Cookies. Mit dem surfen auf dieser Seite erklären Sie sich mit den hier gespeicherten Cookies einverstanden.

Ok